1. Warren Platner "Wire" Hocker
  2. Warren Platner "Wire" Hocker
  3. Warren Platner "Wire" Hocker
  4. Warren Platner "Wire" Hocker
  5. Warren Platner "Wire" Hocker
  6. Warren Platner "Wire" Hocker
  7. Warren Platner "Wire" Hocker
−84%Rabattgutschein

Hover the image to view full picture

Pan the image to view full picture

Warren Platner "Wire" Hocker

Verfügbarkeit: please choose an option

Regulärer Preis: 3.456 €

Rabattpreis: 538 €

 
  • Cognac/Hellbraun Cognac/Hellbraun
  • Crème Crème
  • Dunkelbraun Dunkelbraun
  • Rot Rot
  • Schwarz Schwarz
  • Weiß Weiß
 
Bis zu
70% reduziert

Beschreibung

  • Klassisches amerikanisches Design aus dem Jahre 1966
  • Edelstahlrahmen
  • Bequemer gepolsteter Sitz

Warren Platner "Wire" Hocker

Erweitern Sie ihre Wohnzimmereinrichtung mit dem klassischen und innovativen Wire Hocker, der ursprünglich von dem Designer Warren Platner im Jahre 1966 geschaffen wurde. Der luxuriöse kreisrunde Ledersitz ist in verschiedenen Farben erhältlich und ist in einen Edelstahlrahmen eingebettet. Aus stützenden Gewindestangen gefertigt, ist der kurvige Rahmen sowohl artistisch als auch funktional und bietet dem Stuhl ein massives Gestell. Verleihen Sie mit diesem perfekten Designerstück Ihrem Interior einen neuen Look.

JustDesign.shop produziert den Wire Hocker mit einem gepolsterten Ledersitz und einem Edelstahlrahmen.

Zusatzinformation

Artikelnummer 5968
Höhe 58 cm
Durchmesser 42 cm

About the Designer

Warren Platner

Warren Platner
Der amerikanische Architekt sowie Raumausstatter Warren Platner studierte Architektur an der Cornell Universität. Danach arbeitete er für diverse Design- sowie Architekturfirmen von Raymond Loewy, I.M. Pei, Eero Saarinen und Kevin Roche. Bei seiner Arbeit in Eero Saarinens Büro trug er unter anderem zum Design des Washington Dulles Airport bei.
Im Jahre 1966 brachte er seine berühmte Kollektion an Stühlen, Ottomanen sowie Tischen heraus; eine Sammlung an Möbiliar mit skulpturalen Sockeln aus vernickelten Stäben, die einem glänzenden Bündel Weizen ähneln und noch heute produziert werden. Als Leiter des Innendesigns von Kevin Roche gestaltete Platner flexible Büroeinrichtungen, indem er individuelle Möbel und Bürotische mit ergonomischem Design anfertigte. Im Jahre 1967 gründete er sein eigenes Büro, genannt Warren Platner Associates. Eines der ersten Solo-Projekte war das Design des New York Showrooms für den dänischen Schmuckdesigner und Inneneinrichter Georg Jensen.
Während seiner Karriere verinnerlichte Platner den 1960er Jahre Modernismus und wurde hauptsächlich für seine berühmten Inneneinrichtungen bekannt, darunter für das 'Ocean Liner' Design in dem damaligen Restaurant Windows on the World im früheren New York World Trade Center. Im Jahre 1995 bekam er den renommierten Rome Prize verliehen.