1. MCL-R3 Deckenleuchte dreiarmig - Replica
  2. MCL-R3 Deckenleuchte dreiarmig - Replica
  3. MCL-R3 Deckenleuchte dreiarmig - Replica
  4. MCL-R3 Deckenleuchte dreiarmig - Replica
Angebot −50%Rabattgutschein

Hover the image to view full picture

Pan the image to view full picture

MCL-R3 Deckenleuchte dreiarmig - Replica

Verfügbarkeit: Standard Lieferzeit

Regulärer Preis: 598 €

Rabattpreis: 299 €

ODER
Bis zu
70% reduziert

Beschreibung

  • Ikonisch, französisches Design aus 1958
  • Beeindruckende Arme und Lampenschirme
  • An der Decke befestigte Basis

MCL-R3 Deckenleuchte dreiarmig - Replica

Dieser französische Klassiker ist ein einprägsames Werk aus Mouilles berühmter Beleuchtungskollektion. Diese Lampe ist mehr als nur eine Lichtquelle: ihre auffälligen Formen und Winkel sorgen für einen theatralischen Effekt im Raum. Neben den Armen, Stand und Stativ aus Eisen besitzt diese Lampe einen charakterischen hutförmigen Lampenschirm. Alle drei Arme und Blenden sind perfekt positioniert um so viel Raum wie möglich zu beleuchten. Die Lampe ist mit matt-schwarzem Lack beschichtet, mit Ausnahme der Innenseiten des Lampenschirmes, die weiß lackiert sind und so das Licht perfekt reflektieren. Entworfen mit der Intention, so viel Licht wie möglich auszustrahlen, ist diese Deckenlampe ein Blickfang in jedem Raum.

Wir reproduzieren diesen berühmte klassische Design mit einer 61cm langen Aufhängung an der Decke. Die Länge der Arme variiert und beträgt entweder 85cm, 135cm und 110cm.

Zusatzinformation

Artikelnummer 20600
Höhe 61 cm
Länge 85 / 135 / 110 cm
Durchmesser 25 cm
Glühbirnen 3 x 40W E27

About the Designer

Serge Mouille

Serge Mouille

Der 1922 in Paris geborene Serge Mouille besuchte schon im Alter von 13 Jahren die Kunstakademie, in der er sich die Silberschmiedkunst und Metallurgie aneignete. Mit 15 Jahren studierte er mit dem berühmten Silberschmied Gabriel Lacroix und schloss in diesem Fach seinen Abschluss ab.

Er wechselte seinen Schwerpunkt auf das Designen von Beleuchtungskörpern und bekam von Jacques Adnet den Auftrag neue Lichtdesigne als Reaktion auf die aufwendigen italienischen Designe, die in den 1950ern den Markt überfluteten, zu schaffen. Seine Lichter waren alle handgefertigt und bescherten Mouille zahlreiche Preise, einschließlich den Charles Plumet Preis 1955. Der Hollywood-Schauspieler Henry Fonda war von Mouille's Arbeiten so beeindruckt, dass er buchstäblich darauf bestand eine Lampe von ihm persönlich kreiert zu bekommen, so dass er sagte, dass er den Raum bis Mouille dazu zugestimmt hätte, nicht verlassen würde. Mouille widmete sich schließlich wieder seiner ersten Liebe, der Silberschmiedkunst und wurde zum Leiter der Silberschmied-Abteilung der Kunstakademie.