1. Charles Le C. LC2 Petit Zweisitzer
  2. Charles Le C. LC2 Petit Zweisitzer
  3. Charles Le C. LC2 Petit Zweisitzer
  4. Charles Le C. LC2 Petit Zweisitzer
  5. Charles Le C. LC2 Petit Zweisitzer
  6. Charles Le C. LC2 Petit Zweisitzer
  7. Charles Le C. LC2 Petit Zweisitzer
  8. Charles Le C. LC2 Petit Zweisitzer
  9. Charles Le C. LC2 Petit Zweisitzer
  10. Charles Le C. LC2 Petit Zweisitzer
  11. Charles Le C. LC2 Petit Zweisitzer
  12. Charles Le C. LC2 Petit Zweisitzer
  13. Charles Le C. LC2 Petit Zweisitzer
  14. Charles Le C. LC2 Petit Zweisitzer
  15. Charles Le C. LC2 Petit Zweisitzer
  16. Charles Le C. LC2 Petit Zweisitzer
  17. Charles Le C. LC2 Petit Zweisitzer
  18. Charles Le C. LC2 Petit Zweisitzer
  19. Charles Le C. LC2 Petit Zweisitzer
  20. Charles Le C. LC2 Petit Zweisitzer
  21. Charles Le C. LC2 Petit Zweisitzer
  22. Charles Le C. LC2 Petit Zweisitzer
  23. Charles Le C. LC2 Petit Zweisitzer
  24. Charles Le C. LC2 Petit Zweisitzer
  25. Charles Le C. LC2 Petit Zweisitzer
  26. Charles Le C. LC2 Petit Zweisitzer
  27. Charles Le C. LC2 Petit Zweisitzer
  28. Charles Le C. LC2 Petit Zweisitzer
  29. Charles Le C. LC2 Petit Zweisitzer
  30. Charles Le C. LC2 Petit Zweisitzer
  31. Charles Le C. LC2 Petit Zweisitzer
  32. Charles Le C. LC2 Petit Zweisitzer
  33. Charles Le C. LC2 Petit Zweisitzer
  34. Charles Le C. LC2 Petit Zweisitzer
  35. Charles Le C. LC2 Petit Zweisitzer
  36. Charles Le C. LC2 Petit Zweisitzer
  37. Charles Le C. LC2 Petit Zweisitzer
  38. Charles Le C. LC2 Petit Zweisitzer
  39. Charles Le C. LC2 Petit Zweisitzer
  40. Charles Le C. LC2 Petit Zweisitzer
  41. Charles Le C. LC2 Petit Zweisitzer
  42. Charles Le C. LC2 Petit Zweisitzer
  43. Charles Le C. LC2 Petit Zweisitzer
  44. Charles Le C. LC2 Petit Zweisitzer
  45. Charles Le C. LC2 Petit Zweisitzer
  46. Charles Le C. LC2 Petit Zweisitzer
  47. Charles Le C. LC2 Petit Zweisitzer
  48. Charles Le C. LC2 Petit Zweisitzer
  49. Charles Le C. LC2 Petit Zweisitzer
  50. Charles Le C. LC2 Petit Zweisitzer
  51. Charles Le C. LC2 Petit Zweisitzer
  52. Charles Le C. LC2 Petit Zweisitzer
  53. Charles Le C. LC2 Petit Zweisitzer
  54. Charles Le C. LC2 Petit Zweisitzer
  55. Charles Le C. LC2 Petit Zweisitzer
  56. Charles Le C. LC2 Petit Zweisitzer
−50%Rabattgutschein

Hover the image to view full picture

Pan the image to view full picture

Charles Le C. LC2 Petit Zweisitzer

Verfügbarkeit: please choose an option

Regulärer Preis: 1.998 €

Rabattpreis: 999 €

 
 
 
  • Cognac/Hellbraun Cognac/Hellbraun
  • Cognac/Hellbraun Cognac/Hellbraun
  • Crème Crème
  • Dunkelbraun Dunkelbraun
  • Rot Rot
  • Schwarz Schwarz
  • Weiß Weiß
 
Bis zu
70% reduziert

Beschreibung

  • Designikone aus dem Jahre 1929
  • herausragender Komfort
  • hochwertige Werkstoffe

Charles Le C. LC2 Petit Zweisitzer

Das 1929 entworfene Charles Le C. Grand Confort Sofa (2-Sitzer) ist eines der renommiertesten Designs des 20. Jahrhunderts. Der äußere Stahlrahmen ist charakteristisch für die kreative Vision von Charles Le C. – einem französischen Modernisten mit einem starken Gespür für Form und Funktion. Seine Werke verkörpern minimalistische Prinzipien mit ausgewogenen Formen, was dem Design ein wunderschönes visuelles Profil verleiht. Das Sofa ist ein großzügiger Zweisitzer, der für eine stilvolle Ausstrahlung in jeder Umgebung sorgt.

JustDesign.shop stellt diese Designikone in hochwertigem klassischen Leder oder Premiumleder und in einer Auswahl an Farben her. Der Rahmen ist aus Stahlrohren verschiedener Stärken zusammengesetzt. Das Sofa arrangiert sich perfekt mit weiteren Designs der Reihe.

Zusatzinformation

Artikelnummer 720
Höhe 70 cm
Breite 132 cm
Tiefe 75 cm
Sitzhöhe 45 cm

About the Designer

Charles Le C.

Charles Le C.
Charles Le Corbusier wurde 1887 in der Schweiz geboren und erlangte Berühmtheit als einer der Pioniere in moderner Architektur. Sein Einfluss als Architekt, Designer, Stadtplaner und Schriftsteller ist unbestritten, und seine Arbeiten beeinflussten noch heute weltweit zahlreiche Nationen in Europa, Amerika und Asien.
Le Corbusier widmete sich der Entwicklung besserer Lebensbedingungen für Bewohner überfüllter Städte und wendete diese Ideologie bei den Entwürfen seiner Möbel an. Sein Ideal war es, Möbel zu kreieren, die menschliche Gestalt, Form und Verhalten berücksichtigen und die tiefe Beziehung von Proportion und Harmonie beachten. Dieser Ansatz und seine architektonische Genialität sind deutlich in den Le Corbusier-Möbeln vertreten.
Ausgezeichnet mit der renommierten Frank P. Brown Medaille und AIA-Goldmedaille im Jahr 1961, wird Le Corbusiers Werk am besten durch sein Porträt auf der 10 Schweizer Franken Banknote zusammengefasst. Seine Arbeit ist noch heute international präsent, unter anderem in dem National Museum of Western Art in Tokyo und dem Museum and Gallery of Art in Indien, ursprünglich von diesem Urvater der Moderne selbst entworfen.