1. Charles E. LTR 'Occasional' Tisch
  2. Charles E. LTR 'Occasional' Tisch
  3. Charles E. LTR 'Occasional' Tisch
  4. Charles E. LTR 'Occasional' Tisch
  5. Charles E. LTR 'Occasional' Tisch
−50%Rabattgutschein

Hover the image to view full picture

Pan the image to view full picture

Charles E. LTR 'Occasional' Tisch

Verfügbarkeit: please choose an option

Regulärer Preis: 318 €

Rabattpreis: 159 €

 
  • Schwarz Schwarz
  • Weiß Weiß
 
Bis zu
70% reduziert

Beschreibung

  • Beliebtes Design aus 1950
  • Multifunktional
  • Charakteristisches Stahlgestell

Charles E. LTR 'Occasional' Tisch

Der LTR (Low Table Rod Base) von Charles E. ist ein schlichtes und elegantes Design aus dem Jahre 1950. Von der Kultur Japans inspiriert, verwendeten E. und seine Frau Ray dieses Modell vorzugsweise für Teezeremonien in ihrem Haus. Die abgeschrägten Tischränder sind in natürlichen Holzfarben gehalten und bieten so einen angenehmen Kontrast zu der schwarzen oder weißen Oberfläche. Das Gestell aus Stahldraht entwarf E. nach seiner Vorstellung, dass „alle großartigen Dinge aus Draht geschaffen sind“. Die kompakte Form des Tisches macht ihn ideal für jede Umgebung.

JustDesign.shop produziert den stilvollen Tisch aus Sperrholz und einer schwarz- oder weißlackierten Oberfläche. Die Standkonstruktion ist aus Stahlstäben gefertigt.

Zusatzinformation

Artikelnummer 1528
Höhe 26 cm
Breite 39.5 cm
Tiefe 33.5 cm

About the Designer

Charles E.

Charles E.
Charles E. wurde in St. Louis, Missouri geboren und gilt als einer der einflussreichsten Designer des 20. Jahrhunderts, Als wahrscheinlich einer der berühmtesten Designer seiner Generation, wurde der Amerikaner Charles E. schon früh von seinem Onkel beeinflusst, dem großen Architekten William S. Eames.
Trotz einer umfassenden Ausbildung während seines Studium der Architektur an der Washington University in St. Louis, fing Eames erst an seine Ideen in Bewegung zu setzen, während er als Arbeiter an der Laclede Steel Company in seinem Geburtstort arbeitete. Hier lernte er aus erster Hand die Ingenieurtechnik und das Zeichnen, sowie über Architektur und Behandlungstechniken, durch die er später berühmt wurde.
Sowohl Charles E. als auch seine Frau Ray sind noch stark auf internationaler Ebene gefragt, vor allem berühmt sind sie für ihre Arbeit auf dem Gebiet moderner Möbeldesigns. Beide arbeiteten an zahlreichen Projekten, erhielten den AIA Twenty-five Year Award in 1977 und den renommierten Royal Gold Medal Award im Jahr 1979, ein Jahr nachdem Charles verstarb. Ihre Arbeiten sind noch heute im MoMA in New York präsentiert, und im Jahr 1985 verlieh die IDSA Eames den Titel als "The Most Influential Designer of the 20th Century".