1. Arne Jacobsen Egg Chair Sessel
  2. Arne Jacobsen Egg Chair Sessel
  3. Arne Jacobsen Egg Chair Sessel
  4. Arne Jacobsen Egg Chair Sessel
  5. Arne Jacobsen Egg Chair Sessel
  6. Arne Jacobsen Egg Chair Sessel
  7. Arne Jacobsen Egg Chair Sessel
  8. Arne Jacobsen Egg Chair Sessel
  9. Arne Jacobsen Egg Chair Sessel
  10. Arne Jacobsen Egg Chair Sessel
  11. Arne Jacobsen Egg Chair Sessel
  12. Arne Jacobsen Egg Chair Sessel
  13. Arne Jacobsen Egg Chair Sessel
  14. Arne Jacobsen Egg Chair Sessel
  15. Arne Jacobsen Egg Chair Sessel
  16. Arne Jacobsen Egg Chair Sessel
  17. Arne Jacobsen Egg Chair Sessel
  18. Arne Jacobsen Egg Chair Sessel
  19. Arne Jacobsen Egg Chair Sessel
  20. Arne Jacobsen Egg Chair Sessel
  21. Arne Jacobsen Egg Chair Sessel
  22. Arne Jacobsen Egg Chair Sessel
  23. Arne Jacobsen Egg Chair Sessel
  24. Arne Jacobsen Egg Chair Sessel
  25. Arne Jacobsen Egg Chair Sessel
  26. Arne Jacobsen Egg Chair Sessel
  27. Arne Jacobsen Egg Chair Sessel
  28. Arne Jacobsen Egg Chair Sessel
  29. Arne Jacobsen Egg Chair Sessel
  30. Arne Jacobsen Egg Chair Sessel
  31. Arne Jacobsen Egg Chair Sessel
  32. Arne Jacobsen Egg Chair Sessel
  33. Arne Jacobsen Egg Chair Sessel
  34. Arne Jacobsen Egg Chair Sessel
  35. Arne Jacobsen Egg Chair Sessel
  36. Arne Jacobsen Egg Chair Sessel
  37. Arne Jacobsen Egg Chair Sessel
  38. Arne Jacobsen Egg Chair Sessel
  39. Arne Jacobsen Egg Chair Sessel
  40. Arne Jacobsen Egg Chair Sessel
  41. Arne Jacobsen Egg Chair Sessel
  42. Arne Jacobsen Egg Chair Sessel
  43. Arne Jacobsen Egg Chair Sessel
  44. Arne Jacobsen Egg Chair Sessel
  45. Arne Jacobsen Egg Chair Sessel
  46. Arne Jacobsen Egg Chair Sessel
  47. Arne Jacobsen Egg Chair Sessel
  48. Arne Jacobsen Egg Chair Sessel
  49. Arne Jacobsen Egg Chair Sessel
  50. Arne Jacobsen Egg Chair Sessel
  51. Arne Jacobsen Egg Chair Sessel
  52. Arne Jacobsen Egg Chair Sessel
  53. Arne Jacobsen Egg Chair Sessel
  54. Arne Jacobsen Egg Chair Sessel
  55. Arne Jacobsen Egg Chair Sessel
  56. Arne Jacobsen Egg Chair Sessel
  57. Arne Jacobsen Egg Chair Sessel
Angebot −50%Rabattgutschein

Hover the image to view full picture

Pan the image to view full picture

Arne Jacobsen Egg Chair Sessel

Verfügbarkeit: please choose an option

Regulärer Preis: 1.598 €

Rabattpreis: 799 €

 
 
 
  • Anthrazit/Dunkelgrau Anthrazit/Dunkelgrau
  • Blau Blau
  • Cognac/Hellbraun Cognac/Hellbraun
  • Cognac/Hellbraun Cognac/Hellbraun
  • Crème Crème
  • Dunkelbraun Dunkelbraun
  • Hellgrau Hellgrau
  • Rosa Rosa
  • Rot Rot
  • Schwarz Schwarz
  • Weiß Weiß
 
Bis zu
70% reduziert

Beschreibung

  • internationale Design-Ikone aus dem Jahre 1958
  • dänischer Klassiker
  • einzigartige Form bietet Komfort und Funktionalität

Arne Jacobsen Egg Chair Sessel

Arne Jacobsens berühmter Egg Chair kombiniert eine organische und zeitlose Form mit großem Komfort und Funktionalität. Das von der Natur inspirierte, eiförmige Design wurde 1958 für die Lobby des Royal Hotels in Kopenhagen entworfen und gilt als Vorreiter der modernistischen Ästhetik. Seine einzigartige Konstruktion macht den Egg Chair zu einem essentiellen Beitrag zur nordischen Designgeschichte und sorgt für einen eleganten und harmonischen Blickfang in jeder Umgebung. Durch seine umschließende Form sorgt er für ein besonderes Gefühl der Privatsphäre. Der Egg Chair wurde in einigen großen Filmproduktionen verwendet und spielt auch eine wichtige Rolle im 6. Buch des Per Anhalter durch die Galaxis.

JustDesign.shop stellt das exklusive Design mit einer handgefertigten Polsterung und in einer Reihe von klassischen bis hin zu knalligen Farben her, die perfekt in jedes Interieur passen. Seine zuverlässige Konstruktion aus Fiberglas und Aluminium wird von einem weichen Polster aus Kaschmir, klassischem Leder oder Premiumleder abgeschlossen, die dem Körper eine Vielzahl natürlicher Bewegungsoptionen bietet.

Zusatzinformation

Artikelnummer 848
Höhe 107 cm
Breite 86 cm
Tiefe 79 cm
Sitzhöhe 40.5 cm

About the Designer

Arne Jacobsen

Arne Jacobsen
Eine Karriere voll mit Kontroversen sowie neuer Kunst gab Arne Jacobsen den globalen Ruf, moderne Ideale mit seiner skandinavischen Liebe für Naturalismus zu kombinieren. Geboren 1902 in Kopenhagen, studierte Jacobsen an der Royal Academy of Arts in seiner Heimat - seine zukünftige Inspiration wurde stark geprägt durch das Studium von führenden Architekten und Designern seiner Zeit.
Trotz der Kritik gegen die avantgardistischen Pinzipien und Eigenarten seiner Architektur, wurde Jacobsen hoch anerkannt für seine Arbeit bezüglich Innenaustattung, Möbeln, Stoffen sowie Porzellan Design - gerühmt für seinen klaren Stil und der erfolgreichen Kombination von Form und Funktion. Die Werke des Dänen erlangten einen Kult-Status schon während seiner Schaffenszeit, unter anderem durch die Einbindung seiner Möbel in Stanley Kubrick’s 1968: A Space Odyssey.
Arne Jacobsens Herangehenweise, kurvige Strukturen in minimalistischer Art und Weise zu nutzen, brachte seinen Möbelkreationen viele Preise ein, wie zum Beispiel den International Design Award vom American Institute of Interior Designers in 1968 und dem ID Preis der Danish Society of Industrial Design in 1967 sowie 1957 den Milan XI Treinnale in Italien.