Achille Castiglioni 1918 - 2002

Weltweit bewundert, wurde der Designer Achille Castiglioni in Mailand im Jahr 1918 geboren. Er studierte Architektur an der Universität in Mailand im Jahre 1944. Castiglioni’s einzigartiger Schöpfergeist repräsentiert den Inbegriff italienischen Designs, insbesondere in der Gestaltung von Beleuchtungsmitteln. Castiglioni hat mit einigen der renommiertesten Möbelherstellern Italiens gearbeitet, der selbst ernannte Integral Designer ist jedoch am meisten durch seine Zusammenarbeit mit seinen Brüdern Livio und Pier bekannt geworden.
Dem Experimentieren mit industriellen Produkten gewidmet, zeigte der Italiener reges Interesse an Stadtplanung, Architektur und Design, und führte Analysen und Forschungen mit neuen Formen, Techniken und Materialien durch. Achille Castiglioni verdiente sich große internationale Anerkennung für seine Projekte in Serienproduktionen, Beleuchtungen sowie Möbeln, und auch für seine atemberaubenden Installationen weltweit.
Im Jahr 1969 wurde er zum Professor für künstlerisches industrielles Design nominiert und leitete die Fakultät für Architektur in Turin bis 1980. Im Jahr 1986 wurde Castiglioni zum Ehrenmitglied der Fakultät der Royal Designer für Industrie von der Royal Society of Art in London gewählt. Die MoMA Sammlung in New York beherbergt 14 seiner Werke. Der begehrte Designer mit dem illustren Compasso d'Oro Preis wurde bereits unglaubliche 9 Male ausgezeichnet.

Achille Castiglioni

In absteigender Reihenfolge

Gitter  Liste 

1 Artikel

In absteigender Reihenfolge

Gitter  Liste 

1 Artikel